kybun products for a more active and dynamic workplace

The revolutionary kybun movement concept is a simple way to improve workplace ergonomics.

Sätt arbetsplatsen i rörelse

Det revolutionerande rörelsekonceptet ”kybun” ger på ett enkelt sätt arbetsplatsen en ergonomisk utformning. Passivt sittande ersätts med aktivt stående.
Det mjukelastiska underlaget tvingar fot- och benmusklerna att ständigt jobba med finstämda små rörelser för att bibehålla balans och kroppshållning. kyBounder tillsammans med ett skrivbord för stående är på så sätt viktiga komponenter vid planeringen av företagets arbetsmiljö. En angenämare arbetsplats gör de anställda mer nöjda, höjer motivation och sänker sjukfrånvaron.  

kyBoot lämpar sig för personal som är mycket på väg. Med sin walk-on-air sula är kyBoot en världsnyhet. Den mjuka luftkuddesulan skonar lederna och minskar spänningar i rygg och nacke. 
Men sin angenäma dämpning är kyBoot även efter timmars bruk synnerligen bekväma.

Påverkan och fördelar:

  • ger avspänd och följsam muskulatur
  • förbättrar hållningen
  • kan minska ryggsmärta
  • minskar trötthet
  • samtidig lätt fysisk och mental aktivitet ger effektivare arbetet
  • ökar kreativitet och inlärningsförmåg
  • i bättre form utan extra tidförbrukning
  • är kul

Information about our products

kybun Shoe
kybun Shoe 
kybun Mat
kybun Mat 

Opinions/customer testimonials

Andy Egli, Fussballexperte und Ex-Nationalspieler, Bern, Schweiz

Andy Egli, Fussballexperte und Ex-Nationalspieler, Bern, Schweiz

Der MBT war eine Revolution, dieser kyBoot übertrifft alle meine Vorstellungen des Wohlbefindens beim Gehen, Laufen, Joggen und selbst beim Stehen.

Sandra Haffa Angestellte Martin Confiserie, Schweiz

Sandra Haffa Angestellte Martin Confiserie, Schweiz

Den Wanderschuh hatte ich zum Reinigen an. Ich war wirklich die ganze Zeit mit diesem Schuh im Wasser. Es ist dort immer nass. Bevor ich kybun kannte, hatte ich einen ganz gewöhnlichen Schuh an. Den musste ich jede Saison auswechseln. Die Sohle hat sich immer abgelöst. Der kyBoot ist wasserfest, also ich habe ihn natürlich schon behandelt, wie man einen Schuh behandelt. Ich hatte immer trockene und warme Füsse auch lange bis in den Herbst und Winter. Er ist auch jetzt noch ganz, nach drei Jahren.

Rene Keusen aus der Schweiz, Chef Logistik-Stv. Obergericht ZH

Rene Keusen aus der Schweiz, Chef Logistik-Stv. Obergericht ZH

Ich habe schon zwei Bandscheibenvorfälle gehabt. Dazu kommt, dass ich Knieprobleme habe. Ich habe gespaltene Kniescheiben, was eigentlich nicht so unüblich ist. Es gibt viele Leute auf der Welt, die das haben. Aber es hat mich doch sehr belastet. Ich hatte früher einen Job in einem Opernhaus und das war eine körperliche Arbeit. Aus diesem Grund war ich gezwungen, mich von diesem Job zu lösen, um mich weiter zu bilden oder eine Umschulung in meinen früheren Job zu machen. Seither kann ich schon ein paar Monate schmerzfrei leben. Das heisst, ich mache immer noch Fitness. Ich stärke meine Bauch- und Rückenmuskulatur. Zu Beginn war ich dem kyBoot gegenüber ein bisschen skeptisch, da er mir optisch nicht gefiel. Aber ich habe mir gesagt, wenn er mir etwas nützt, dann kann ich ihn mal testen. Mittlerweile möchte ich ihn nicht mehr her geben. Das ist ein ganz anders Laufen und Wohlbefinden, das ich jetzt habe.

Media reports about kybun in the world of work

tisdag 09. oktober 2018So verwandeln Sie Ihren Arbeitsplatz in einen Vita-Parcours

So verwandeln Sie Ihren Arbeitsplatz in einen Vita-Parcours

Der Rücken schmerzt vom vielen Rumsitzen? Mit diesen einfachen Tricks bringen Sie mehr Bewegung an Ihren Arbeitsplatz.[läs mer]

måndag 30. maj 2016Warum es mehr Stehpulte geben müsste

Warum es mehr Stehpulte geben müsste

Stehpulte sind nicht nur gut für den Rücken. Laut einer neuen Studie machen sie auch produktiver, und zwar deutlich.[läs mer]

fredag 01. april 2016«Sitzen ist extrem gesundheitsschädlich»

«Sitzen ist extrem gesundheitsschädlich»

Ein klassisches Problem bei unserer sitzenden Arbeitsweise sind Rücken- und Nackenschmerzen. Ein ergonomischer Arbeitsplatz kann hier viel bringen.[läs mer]