MBT-uppfinnaren Karl Müller presenterar kybun, en världsnyhet i skobranschen

1996 uppfann ingengör Karl Müller MBT och revolutionerade hela skoindustrin med sin rullsko. Efter försäljningen av MBT i september 2006 utvecklade Karl Müller den elastiska, fjädrande trampolinsulan från sitt nya märke kybun.

Med kybun-skor kan du uppleva känslan av att gå på luft direkt. ”När du har kybun på dig går du inte, du svävar. Känslan av att gå på luft är unik”, förklarar Karl Müller. Inuti kybun-skon vilar foten direkt på en fjädrande, elastisk sula som ger foten maximal rörelsefrihet. Denna elasticitet och flexibilitet i alla riktningar är utmärkt träning för muskulaturen och du känner hur väl skon absorberar stötar och anpassar sig till din fot. Kybun-skor är så bekväma att du aldrig vill ta av dig dem, oavsett om du är på jobbet eller hemma, ute på vandring eller går på stan.

Vad är det då som gör den nya sulan så unik?

Kom i form på ett kul sätt med kybun-skor
Med kybun-skor kan alla göra något bra för sin hälsa utan att behöva avsätta extra tid. Foten står direkt på en mjukelastisk fotbädd vilken ger den full rörelsefrihet i alla riktningar. Sulan ger musklerna precis den träning de behöver. kybun-skor är skonsamt mot lederna och minskar spänningar. Dynamiken och följsamheten i skon är optimal för att lindra problem med t.ex hälsporre och hallux valgus.


Opinions/customer testimonials

Thomas Schmid Kunde Sprechstunden-Tag Roggwil, Schweiz

Thomas Schmid Kunde Sprechstunden-Tag Roggwil, Schweiz

Würden Sie den kybun Schuh weiterempfehlen? Selbstverständlich! Ich würde es sogar als sehr gutes Produkt weiterempfehlen. Bei mir war es eigentlich aktuell, als ich mein Knie infolge Unfall verletzt habe. Es hat mir in dieser Zeit sehr gut geholfen. Wie sind Sie auf den Sprechstunden-Tag aufmerksam geworden? Ich bin im Verteiler vom kybun Newsletter und dadurch erfahren, dass dieser Tag hier stattfindet. Haben Sie schon Erfahrungen mit den weich-elastischen kybun Produkten? Ich hatte vorher schon MBT und war eigentlich zufrieden. Ich habe den viel getragen. Als ich einen neuen brauchte ging ich auf die Suche nach einem Ersatz und kam so auf die kybun Schuhe. Bin sehr zufrieden damit.

Romy Ziltener, Weesen am Walensee, Schweiz

Romy Ziltener, Weesen am Walensee, Schweiz

Ich hatte Rückenschmerzen und habe zusätzlich ein linkes Bein, das 2,5 cm zu kurz ist. Ich habe schon fast alles ausprobiert. Es handelt sich bei mir um einen Geburtsfehler. Zuerst trug ich einen MBT Schuh. Ich dachte, es sei das Allerbeste, aber ich konnte darin nicht gehen. Sogar die Spezialisten sahen, dass ich nicht laufen konnte. Ich sah mich weiter um und kam so auf den kybun Schuh. Dank einer Angestellten aus der Drogerie - sie gab mir den Schuh zum Probieren gleich mit - konnte ich diesen Schuh schon zu Hause ein wenig probieren. Ich war nicht von Anfang an überzeugt, es war ungewohnt und "schwabbelte" ein wenig. Sie hat auch gesagt, dass ich wohl Muskelkater bekäme. Diesen bekam ich nicht in der "Probezeit", sondern erst danach. Als ich das Ganze überstanden hatte, muss ich sagen, dass er wirklich super ist. Nie mehr kalte Füsse. Wir haben schon drei Paar, werde aber wieder einen kaufen.

Roger Stauffer, Bass-Stimme im Gossau Gospel Choir, Schweiz

Roger Stauffer, Bass-Stimme im Gossau Gospel Choir, Schweiz

Der kybun Schuh und vorher den MBT kenne ich schon länger, weil ich Karl Müller schon seit vielen Jahren kenne. Als ich in den Chor eintrat, mussten wir uns weiss einkleiden. Darauf hin suchte ich weisse Schuhe und fand ein Paar Mokassinen aus dem Ärztebedarf. Nach den langen Konzerten hatte ich aber immer heisse, brennende Füsse und der Rücken schmerzte mir. Ich erinnerte mich an den kybun Schuh und kaufte mir ein weisses Paar. Emanuel Sieber fragte mich, wofür ich den Schuh brauche und ob ich im Spital arbeite. Ich erklärte ihm dann, dass ich den Schuh für den Chor benötige und so kam das Gespräch ins Rollen.